WENATEX: SOZIALES ENGAGEMENT IST DEM UNTERNEHMEN WICHTIG

Nicht nur guter, gesunder Schlaf ist dem Traditionsbetrieb Wenatex wichtig, auch soziales Engagement wird großgeschrieben. Seit Jahren engagiert sich Wenatex im sozialen Bereich und unterstützt dabei verschiedene SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in Deutschland und Österreich sowie die Salzburger Kinderkrebshilfe und Kinderseelenhilfe.

Auch beschäftigt Wenatex seit 2010 in Zusammenarbeit mit Pro Mente Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen im Unternehmen. Der berufliche Wiedereinstieg bedeutet für diese Menschen eine neue, positive Perspektive im Leben. Für sein laufendes Engagement wurde Wenatex bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem auch mit dem Promenteus – eine Auszeichnung, die von Pro Mente vergeben wird.  2012 wurde Wenatex sogar für den Betrieblichen Sozialpreis nominiert. Mit diesem, von Sozialminister Hundstorfer verliehenen, Preis werden jedes Jahr Unternehmen für besonders nachhaltige Sozialprojekte ausgezeichnet.

Sozial engagiert: Wenatex spendet Matratzen, Oberbetten und Kissen

Besonders Kinder liegen Familie Wernicke am Herzen. Darum leistete das Unternehmen in der Vergangenheit immer wieder  finanzielle Hilfe für verschiedene SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in Deutschland und Österreich oder spendete Matratzen und  Oberbetten für die Kinder. Schließlich ist guter, gesunder Schlaf eine Grundvoraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden – und das nicht nur für Erwachsene. Unter anderem im SOS-Kinderdorf Pfalz war die Freude über die neuen Wenatex-Matratzen groß: „Ein tolles Geschenk, die neuen Matratzen sind einfach ein Traum“, freuen sich die Jugendlichen. Auch dem Clearing-house der SOS-Kinderdörfer in Salzburg-Aigen spendete Wenatex im Mai 2012 Oberbetten, Kissen und dazu passende Bettwäsche.

Mehr Lebensqualität– dank Wenatex

Wenatex steht für die Verbesserung der Lebensqualität. Und das nicht nur, was gesunden Schlaf betrifft, sondern auch viele andere Bereiche. Mehr Mobilität ermöglichte Wenatex der 31-jährigen Birgit Trinko. Der Betrieb spendete ihr einen Zusatzantrieb, auch „Speedy“ genannt, für den Rollstuhl. Nun fällt ihr im Alltag vieles leichter, denn dank „Speedy“ kann sie ihren Rollstuhl ohne Kraftaufwand fortbewegen.

Über mehr Lebensqualität kann sich seit kurzem auch die 9-jährige Martina Wildauer freuen, Wenatex spendete dem schwerbehinderten Mädchen aus Wattens in Tirol/Österreich ein komplettes orthopädisches Schlafsystem. Über den elektrisch verstellbaren Betteinsatz freut sich vor allem ihre Mutter, der die Pflege damit deutlich erleichtert wird.