Schlaftipp 5: Besser schlafen mit Düften und Gerüchen

Schlaftipp 5: Besser schlafen mit Düften und Gerüchen

Der amerikanische Neurologe Prof. Dr. Clifford Saper von der Harvard Universität in Boston hat eine sensationelle Entdeckung gemacht.

Er hat den Schalter entdeckt, mit dem der Schlaf in unserem Körper angeknipst wird. Das Gehirn des Menschen verfügt über ein Nervenzentrum mit dem Namen Hypothalamus. Hier liegt das ventrolaterale, präoptische Feld mit allerfeinsten Nerven. Hier wird die Schlafbereitschaft eingeleitet. Und genau hier – so hat eine Studie ergeben – kommen die chemischen Schlafmittel nicht zum Einsatz. Hier wirken ausschließlich Natursubstanzen. Schlaftabletten betäuben den Körper, natürliche Substanzen verhelfen zu einem tiefen Schlaf.

Und so wird verständlich, warum Heilpflanzen so hervorragend wirken können. Es gibt aber immer wieder Frauen und Männer, die sagen: „Ich habe nicht die Zeit, Lust und Geduld, um einen Kräutertee oder ein Hausmittel zuzubereiten.“ Da gibt es eine Möglichkeit, natürliche Mittel auf ganz einfache Art einzusetzen. Schalten Sie mit Gerüchen und Düften den Schlaf ein. Nützen Sie die Aromatherapie.

  • Rosenöl schafft innere Ruhe nach einem anstrengenden Tag und hilft sanft einzuschlafen.
  • Eukalyptusöl reinigt die Atemwege, lässt tief durchatmen und leitet auf diese Weise einen guten Schlaf ein.
  • Lavendelöl schafft innere Harmonie und Ruhe und macht es möglich, dass man den Stress und die Nervosität des Tages rasch ablegt und dadurch gut ein- und durchschläft.
  • Wenn man allein zu Hause ist, einen unheimlichen Krimi gesehen hat, aufgewühlt ist und sich fürchtet, dann kann man den Schlaf fördern, indem man den Duft von Orangenblütenöl einatmet.

 

Und wie setze ich diese Düfte ein?

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  1. Stellen Sie neben dem Bett eine Duftlampe auf, gießen Sie Wasser in die Schale und geben Sie nur 5 Tropfen des jeweiligen ätherischen Öles dazu.
  2. Oder aber Sie stellen eine Schale mit lauwarmem Wasser auf und träufeln 10 Tropfen des ätherischen Öles hinein.
  3. Oder Sie geben 10 Tropfen auf ein Papiertaschentuch und legen es einfach auf das Kopfkissen.

 

Lesen Sie weitere Schlaftipps:

Hademar Bankhofer ist begeistert von der Wenatex-Matratze, auf der er liegtWelche Rolle die Ernährung für einen gesunden Schlaf spielt und auf was Sie achten sollten, erfahren Sie in meinem nächsten Tipp.

5Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Se ci fosse anche la traduzione ….!!!

  • Il neurologo americano Dr. Clifford Saper di Harvard University di Boston ha fatto una scoperta sensazionale.

    Ha scoperto l'interruttore che il sonno si era accesa nei nostri corpi. Il cervello umano ha un punto nevralgico chiamata ipotalamo. Qui il ventrolaterale, preottica è con i nervi confortanti. Qui il sonno standby viene avviata. Ed è qui che – che uno studio ha rivelato – provengono gli aiuti sonno chimico non utilizzato. Qui solo sostanze naturali agire. Sonniferi intorpidire il corpo, sostanze naturali contribuiscono a un sonno profondo.

    E così si capisce perché le piante medicinali possono agire come eccellente. Ma ci sono sempre gli uomini e le donne che dicono: "Io non ho la, voglia tempo e pazienza per preparare una tisana o un rimedio a casa." Vi è la possibilità di utilizzare le risorse naturali in modo molto semplice. Girare con odori e profumi uno a dormire. Sfruttate l'aromaterapia.

    Olio di rosa crea la pace interiore dopo una giornata intensa e aiuta a dormire dolcemente.

    Olio di eucalipto purifica le vie respiratorie, e fornisce un respiro profondo e corre in questo modo un buon sonno.

    L'olio di lavanda crea armonia interiore e la pace, e rende possibile per lo stress e l'ansia della giornata in modo rapido e negozi in una buona e dorme tutta.

    Quando si è soli a casa, ha visto un thriller inquietante, è sconvolto e paura, allora si può favorire il sonno respirando il profumo di olio di fiori d'arancio.

    E come faccio a utilizzare questo profumo?

    Ci sono diversi modi:

    Situato accanto al letto su un bruciatore di incenso, versare l'acqua nel bicchiere e aggiungere solo 5 gocce di ciascun olio essenziale.

    Oppure si può fare una tazza di acqua calda e versare in 10 gocce di olio essenziale.

    Oppure aggiungi 10 gocce su un fazzoletto di carta e posizionarlo appena sul cuscino.

    Leggi i consigli di dormire di più:

    Sonno Suggerimento # 1: Come per sconfiggere i nemici in camera da letto

    Sonno Suggerimento # 2: Meglio dormire sul profumate erbe alpine

    Sonno Suggerimento # 3: Le migliori tisane per dormire meglio

    Sonno Suggerimento # 4: Le ricette migliori a casa per un sonno profondo

    Che ruolo gioca la nutrizione un sonno profondo e su ciò che si dovrebbe essere, lo sai nel mio prossimo consiglio.