Klimaneutral in die Zukunft

Wir haben es geschafft! Nach gründlicher Bilanzierung unserer CO2-Emissionen haben wir einen Weg gefunden, diese zu neutralisieren. Dafür wurden wir von der deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) als „Klimaneutraler Möbelhersteller“ ausgezeichnet.

Als klimaneutraler Möbelhersteller ist es uns ein Anliegen, nachhaltiges Engagement für den Klimaschutz zu zeigen und umweltbewusst zu Handeln. Deshalb freuen wir uns umso mehr über die Auszeichnung der DGM.

Vermeiden – Verringern – Kompensieren

Der dreistufige Prozess des „Klimapakts für die Möbelindustrie“ umfasst die Bilanzierung, Reduzierung und schließlich die vollständige Neutralisierung von C02-Emissionen. Dieser Prozess wurde im Jahr 2016 von der DGM ins Leben gerufen, um das 1,5-Grad-Ziel der Vereinten Nationen zu unterstützen. Bei der Bilanzierung des CO2-Fußabdrucks werden alle Prozesse eines Unternehmens unter die Lupe genommen. Unvermeidbare Emissionen können dabei kompensiert werden, um die C02-Bilanz auszugleichen und die Anforderungen an einen Klimaneutralen Möbelhersteller zu erfüllen.

Der Klimawandel ist nicht ohne Grund eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Deshalb ist es unser Ziel, Treibhausgase so gut es geht zu vermeiden und zu reduzieren. Durch die normale Geschäftstätigkeit eines Unternehmens lassen sie sich allerdings nicht zur Gänze vermeiden. Durch die Kompensierung unvermeidlicher Emissionen wollen wir Verantwortung übernehmen – für uns und die Zukunft.

Keine Kommentare

Angemeldet als Alexandra Springl. Abmelden?