Sandmännchen zum Essen – Lebensmittel für einen guten Schlaf

Sandmännchen zum Essen – Lebensmittel für einen guten Schlaf

Während uns koffeinhaltige Getränke oder scharfe Gewürze am Einschlafen hindern, gibt es umgekehrt auch viele Lebensmittel, deren Inhaltsstoffe den Schlaf positiv beeinflussen. Wer also bewusst darauf achtet, was er isst, kann seinen Schlaf damit auf ganz natürliche Weise verbessern.

Lachs ist das ideale Abendessen

Lachs enthält die mehrfach ungesättigte Fettsäure mit dem klingenden Namen „Docosahexaensäure“. Diese kann helfen, die Produktion des körpereigenen Schlafhormons Melatonin anzuregen.

Heiße Milch mit Honig – ein altes Hausmittel, das wirklich hilft

Milch mit Honig - ein Hausmittel für den guten Schlaf

Dass das in Milch enthaltene natürliche Melatonin ebenfalls den Schlaf fördert, ist längst kein Geheimnis mehr. Aber hätten Sie gewusst, dass der beruhigende Effekt besonders dann eintritt, wenn die Kuh nachts gemolken wurde? Der Melatoningehalt in der Kuhmilch wird hierbei durch ein patentiertes Verfahren erhöht. Und das funktioniert so: Tagsüber erhalten die „Melatonin-Kühe“ eine Extradosis Licht, um den Tag-Nacht-Verlauf zu simulieren. Zudem bekommen sie eine auf gras- und kräuterbasierte Fütterung. Die Kühe werden dann nachts gemolken, weil der Melatonin-Anteil in ihrer Milch zu dieser Zeit am höchsten ist. Die in der Nacht gewonnene Milch enthält tatsächlich bis zu 20 Mal mehr Melatonin als herkömmliche Kuhmilch.

Bohnen helfen den Schlafzyklus zu regulieren

Bohnen enthalten viele B-Vitamine und Folsäure. Diese helfen dem Körper, den Schlafzyklus zu regulieren und Serotonin zu produzieren. Serotonin wiederum ist ein wichtiger Ausgangsstoff für die Herstellung des Schlafhormons Melatonin.

Nüsse erhöhen Melatoninspiegel

Wer unter Schlafstörungen leidet, kann es vor dem Einschlafen ebenso mit einer Handvoll Walnüsse probieren: Untersuchungen an der Universität San Antonio in Texas haben gezeigt, dass der Melatonin-Blutspiegel um das Dreifache ansteigt, wenn man Walnüsse konsumiert.

Kirschen sind eine natürliche Melatoninquelle

Frische Kirschen, zu dieser Jahreszeit zwar noch schwer zu bekommen, helfen ebenfalls beim Einschlafen, da sie als natürliche Melatoninquelle gelten. Eine 2001 im „Journal of Agricultural and Food Chemistry“ veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass beispielsweise der Melatonin-Gehalt der Montmorency-Sauerkirsche etwa 13,5 Nanogramm pro Gramm Fruchtfleisch betragen kann.

3Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Heiße Milch mit Honig ist nach 18 Uhr eingenommen keineswegs ein idealer 'Schlaftrunk' sondern fördert Ringe unter den Augen und belastet die Leber. (Erwachsene).

  • Tony sagt:

    What is the purpose of you using diet pills aanwyy? losing that 10 lbs? You do realize that diet pills can only help you controlling your calorie and not make the 10lbs gone away right? You should ask yourself what makes you fail to lose that 10lbs for 2 years. Is it because you lack of calorie control? Then diet pills can help you but you lack of exercise then there is no point in using diet pills ..