Kuscheltiere: Nur für Kinder? Ganz und gar nicht!

Die süße Sleepy Family ist das Maskottchen von Wenatex. Symbolisch steht die niedliche Bärenfamilie für die lange Tradition des “Teddybären” als Begleiter in den festen Schlaf. Dabei ist mittlerweile bekannt, dass nicht nur Kinder von einem Plüschfreund Gebrauch machen. Sowohl erwachsene Männer, als auch Frauen, haben sie nicht nur im Bett, sondern nehmen sie teilweise sogar auf eine Geschäftsreise mit. Stofftiere werden von allen Altersgruppen geliebt.

Ein bisschen seelische Unterstützung

Viele Erwachsene sind es aus Kindertagen gewohnt ihr Lieblingsstofftier an ihrer Seite zu wissen. Bedenklich ist das nicht, denn aus medizinischer Sicht ist klar, dass der Tastsinn als erster Sinn im Mutterleib ausgeprägt wird. Babys fühlen sich geborgen, wenn sie etwas Weiches ertasten können. Kuscheln mit den Eltern ist das wichtigste Grundbedürfnis eines jeden Kindes. Zwar kann ein Stofftier die elterliche Liebe und Nähe nicht ersetzen, es hilft jedoch sehr wohl dabei, sich sicher zu fühlen.

Es gibt sogar spezifische Fälle, in denen Stofftiere zu Therapiezwecken genutzt werden. Dies ist zum Beispiel der Fall bei der Roboter-Robbe “Paro”, die Menschen in der Altenpflege ein Gefühl von Nähe und Geborgenheit vermittelt, wenn diese aufgrund ihrer Krankheit anders schwer zugänglich sind.

Zotty, Paloma und Co.

Ralf Weiss, der Münchner Fotograf, hat in einer Serie mehr als 60 Menschen mit ihrem Lieblingsstofftier portraitiert. Darunter sind natürlich unterschiedliche Tierarten und Größen vorhanden, jedoch bestätigt sich der “Teddybär” als klassisches Beispiel unter ihnen.
Große Köpfe, Kuller-Knopfaugen und weiches Fell. Es ist nicht verwunderlich, wieso das emotionale zu unseren Stofftieren bis ins Erwachsenenalter ungebrochen scheint.

Wer mehr über dieses Fotoprojekt herausfinden möchte, kann sich gerne hier informieren: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/fotografie-erwachsene-und-ihre-kuscheltiere .

Abschließend lässt sich wohl behaupten, dass Stofftiere den gesunden Schlaf zu fördern scheinen, da sie einfach Geborgenheit und Ruhe ausstrahlen. Erwachsene, ebenso wie Kinder, dürfen sich an ihnen erfreuen!

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.